Untersuchungsverfahren

Die Grundvoraussetzung zur erfolgreichen Behandlung einer Krankheit ist ihre korrekte Erkennung. Als Diagnose bezeichnet man die eindeutige Beschreibung von Symptomen und Befunden und ihre Zuordnung zu einer Erkrankung (aus dem Griechischen "diágnose", wörtlich „die Durchforschung“). Und genau das geschieht letztlich bei jeder Diagnose: Wir sammeln Untersuchungsergebnisse, werten sie aus und stellen somit fest, um welche Krankheit es sich handelt.

Wir bieten folgende Verfahren zur Tumordiagnostik an

  • Ultraschall
  • Kleinlabor (Blutbild für die Therapieüberwachung)
  • Knochenmarkpunktion
  • Aszitespunktionen
  • Pleurapunktionen

 

Für computer- und magnetresonanztomografische Untersuchungen arbeiten wir eng mit radiologischen Praxen zusammen.

_DGF3867.jpg

Unsere Öffnungszeiten:

Mo / Do: 8.00 – 12.00 Uhr, 14.00 – 17.00 Uhr
Di: 8.00 – 12.00 Uhr, 14.00 – 16.00 Uhr
Mi / Fr: 8.00 – 12.00 Uhr

Tel.: 03 61 - 5 66 78 19